top of page

Aktuelles

Petition Elementare Bildung ist MEHRwert

UNSERE FORDERUNGEN:

  • Jedes Kind hat ein Recht auf Bildung. Das muss endlich für alle Kinder gewährleistet werden. Eltern sollen elementare Bildungseinrichtung und Hort frei wählen dürfen.

  • Die Elementarpädagogik muss in die Kompetenz des Bildungsministeriums eingegliedert werden.

  • Elementare Bildungseinrichtungen müssen für alle Kinder in Österreich kostenlos und ganztägig angeboten werden.

  • Mehr Personal: Wie viele Kinder auf eine Fachkraft kommen und wie groß eine Gruppe ist, darf nicht das Geld bestimmen, sondern wissenschaftliche Standards.

  • Mehr Zeit für Vorbereitung - mindestens 25 Prozent: Das Kindergarten- und Assistenzpersonal braucht Ressourcen, um die Arbeit in der Gruppe zu planen.

  • Ressourcen für Management und Unterstützungspersonal: Wie in Schulen müssen auch Führungskräfte in Kindergärten und Horten für ihre Arbeit freigestellt werden.

  • Eine Verbesserung der Ausbildung. Heißt: mehr akademische Ausbildungen sowie Mindeststandards – insbesondere für Assistenzkräfte.

  • Eine faire Bezahlung: Österreichweit muss das gleiche Gehaltsschema für die jeweiligen Berufsgruppen gelten.

  • Fachleute aus der Praxis und Interessensvertretungen müssen angehört werden, wenn Gesetze, die Kindergarten und Horte betreffen, formuliert werden.

  • Ein unabhängiges Institut: Dieses soll österreichweit geltende Qualitätsstandards für Kindergärten und Horte entwickeln und regelmäßig evaluieren.

Eine Zusammenfassung der Petition wurde für euch übersetzt

Sprachauswahl

Exklusiv für NeBÖ Mitglieder kostenlos!

1.png

Wir freuen uns sehr, dass wir für unsere Mitglieder eine Möglichkeit zum fachlichen Austausch der eigenen Praxiserfahrungen anbieten können. In der kollegialen Fallberatung besprechen wir aktuelle Herausforderungen und Situationen, in denen du nicht weiterkommst und beraten uns als Expert:innen der Elementarbildung gegenseitig! Sei es im Team mit Kolleg:innen, bei Eltern oder bei Kindern. Ein strukturierter Ablauf unterstützt dabei, zielorientiert und fachlich zu bleiben. 

Alle Termine findest du in unserem Veranstaltungskalender.

Anmeldung erfolgt über den Vereinsmitgliederbereich. Der Zoom Link bzw. Genaue Adresse wird nach der Anmeldung zugesendet!

koll FB

Qualitätsrahmen: EduCare und NEBÖ präsentieren...

EduCare hat in Zusammenarbeit mit NeBÖ eine Expertise zur Qualität in elementarpädagogischen Einrichtungen entwickelt. Zahlreiche Expert:innen und Organisationen aus dem elementarpädagogischen Bereich waren ebenfalls daran beteiligt. Diese Initiative ist eine Antwort auf den dringenden Bedarf an einer klaren Qualitätsrichtlinie für elementare Bildungseinrichtungen in Österreich und soll als Leitfaden für die Zukunft dienen.

Angesichts der aktuellen Rahmenbedingungen ist es sehr schwer, entsprechende Qualität in den elementaren Bildungseinrichtungen zu gewährleisten, die allen Kindern gerecht wird. Dabei ist die Bedeutung qualitativ hochwertiger Bildung in der frühkindlichen Entwicklung unbestritten. Studien belegen deutlich, dass jeder investierte Euro in die elementare Bildung von unschätzbarem Wert ist. Die Daten zeigen, dass ein Return on Investment (ROI) von 13 % (Heckman) erzielt werden kann. Es ist wichtig, dass politische Entscheidungsträger:innen diesen langfristigen gesellschaftlichen und volkswirtschaftlichen Nutzen berücksichtigen, der sich durch eine verbesserte Betreuungs- und Bildungsqualität für Kinder erzielen lässt.

Die vorliegende Expertise umfasst den elementarpädagogischen Bildungsbereich für Kinder von 0-6 Jahren. Dazu zählen Kindergartengruppen und Kindergruppen sowie Horte und Tageseltern. Schwerpunkte der Expertise sind die klare Definition des Bildungsauftrags, der ein integriertes Kinderschutzkonzept einschließt, und betont die Bedeutung von  inklusiver Bildung als Bestandteil von elementarer Bildung. Die Qualitätssicherung in Bildungseinrichtungen wird durch Fachberatung, Supervision und die gezielte Entwicklung der Mitarbeiter:innen gewährleistet. Zudem werden klare Qualifikationsanforderungen für pädagogische Fachkräfte festgelegt. Rahmenbedingungen wie der Fachkraft-Kind-Schlüssel, Kinderhöchstzahlen und Öffnungszeiten sind ebenfalls Bestandteile der  Expertise. Zudem wird der Zusammenarbeit und Bildungskooperation mit Eltern/Obsorgeberechtigten sowie anderen Institutionen ein hoher Stellenwert beigemessen.

Ziel ist ,jedem Kind, in einer elementaren Bildungseinrichtung in Österreich , optimale Bedingungen zur Anregung und Begleitung seiner Entwicklungs- und Bildungsprozesse anzubieten.

„Wir fordern Politiker und Politikerinnen auf, diese Vision als Grundlage für Entscheidungen heranzuziehen und somit qualitative elementare Bildung für Kinder in Österreich in Zukunft zu gewährleisten“, betont Viktoria Miffek-Pock, Geschäftsführung EduCare.
„Qualitativ hochwertige Bildung braucht den kindlichen Bedürfnissen und dem Anspruch auf professionelles Handeln der Beschäftigten angepasste Rahmenbedingungen, um unter den Anforderungen des gesellschaftlichen, politischen und ökonomischen Wandels angemessene Bildungs- und Betreuungsarbeit leisten zu können“, unterstreicht NeBÖ.

EduCare und NeBÖ sind der festen Überzeugung, dass die Einführung der Expertise zur Qualität in elementarpädagogischen Einrichtungen eine bedeutende Verbesserung der Bildungseinrichtungen in Österreich ermöglichen wird, und fordert einen Stufenplan von politischen Entscheidungsträger*innen, um diese Vision in die Tat umzusetzen.

WKO Masterplan Kinderbetreuung & BILDUNG

Wirtschaftskammer Österreich hat Expert:innen der Elementarpädagogik zum round table geladen, um ganzheitliche und nachhaltige Bedingungen für die Elementarpädagogik festzulegen.

Wir haben unsere Expertise eingebracht.

Fäuste in Solidarität

TSI- Projekt BMBWF

 

Dieses EU-Programm stellt den EU-Mitgliedstaaten maßgeschneidertes technisches Fachwissen zur Gestaltung und Umsetzung von Reformen zur Verfügung. In enger Partnerschaft mit den Bundesländern und unter Beteiligung anderer relevanter Stakeholder in einem kooperativen und offenen Prozess durchgeführt. NeBÖ ist mit dabei!

In Kürze kannst du mehr erfahren!

Collective Impact Netzwerk

 

"Was steht da?" ist ein interdisziplinäres Netzwerk zur frühen Leseförderung. Gemeinsam entwickeln wir neue und integrative Wege um Freude an der Sprache, am Selbst-Entdecken und am Vorlesen zu ermöglichen, noch bevor Kinder das Lesen und Schreiben erlernen. NeBÖ ist auch hier aktiv dabei!

Juli 2024
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
Bildschirmfoto 2022-09-05 um 09.31.24.png

Gleiche Bedingungen und beste Bildungschancen für alle Kinder? Zufriedenes pädagogisches Personal? Leider weit gefehlt. In der ersten Folge des elementarbildung.at Podcast macht sich Max Werschitz für das Netzwerk elementare Bildung Österreich (NeBÖ) auf eine Interviewreise durch alle 9 Bundesländer. Und begibt sich in einen Dschungel aus unterschiedlichsten Gesetzen und Rahmenbedingungen für Kindergärten & co. Nur die Probleme, die sind trotzdem überall ähnlich…

ebpodcast_folge18_website_1400px.png
Kalender
bottom of page